1.Wettbewerbsfreiheit: Wettbewerbsfreiheit bedeutet, dass jeder das Recht hat etwas zu vermarkten, andere Konkurrenz zu machen und auf die Nachfrage der Verbraucher zu reagieren. Dabei sind mir folgende Fragen aufgetaucht: Sozialprinzip: Dieses Prinzip besagt ja das der Staat Mitglieder in der Gesellschaft unterstützt, damit diese am Markt teilnehmen können. Leistungen für andere werden außerhalb kleiner Gemeinschaften durch öffentliche Anerkennung, meist aber durch eine Gegenleistung vergolten. Leistungsprinzip - Soziale Marktwirtschaft. Leistungsprinzip Jede Gesellschaft ist darauf angewiesen, dass ihre Mitglieder zu Leistungen für sich selbst und für andere motiviert werden. 3.1. Die soziale Marktwirtschaft hat vier wichtige Grundprinzipien: Wettbewerbsfreiheit, konjunkturpolitisches Prinzip, Marktkonformitätsprinzip, Sozialprinzip. Wettbewerbsfreiheit: Wettbewerbsfreiheit bedeutet, dass jeder das Recht hat etwas zu vermarkten, andere Konkurrenz zu machen und auf die Nachfrage der Verbraucher zu reagieren. Nach einer Vorstellung von Wirtschaftspolitik in der sozialen Marktwirtschaft Deutschlands, können die Prinzipien dieser … Die Soziale Marktwirtschaft hat vier wichtige Grundprinzipien:-Wettbewerbsfreiheit-Sozialprinzip-konjunkturpolitisches Prinzip-Marktkonformitätsprinzip . o.) Hallo, ich lerne gerade für Politik Leistungskurs die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft. Das Sozialprinzip fordert das Abfedern der sozialen Defekte und Leerstellen, die das Wirtschaften in einer freien Marktwirtschaft erzeugt (s.