Dies ergibt je nach Art der zu waschenden Wäsche die folgenden klassischen Waschprogramme: Programm für Buntwäsche. Kein 30° Pflegeleicht Programm (zu alt für eine Antwort) Ralf Wilbat 2003-11-10 08:13:45 UTC. Das gilt besonders für Textilien mit sogenanntem Mischgewebe, also einer Mischung aus mehreren unterschiedlichen Materialien, zum Beispiel Baumwolle und Synthetik. Auf Ihren Kleidungsstücken gibt es auf dem Etikett Wäschezeichen, wie die Kleidung zu waschen ist. Ergänzend zu dem Thema "was ist Pflegeleicht, was ist Feinwäsche etc. Hallo NG, ein Pullover (85% Polyacryl / 15 % Wolle) verlangt laut Etikett ein 30 Grad Pflegeleicht-Programm (30 Grad Bottich m. Strich drunter). Auch wenn die meisten Waschmaschinen-Modelle wesentlich mehr Auswahl bieten, benutzen die meisten VerbraucherInnen hautsächlich 4 Programme: das Programm Koch- und Buntwäsche für Bettwäsche und Handtücher, das Waschprogramm Pflegeleicht für etwas empfindlichere Textilien wie etwa Kleidung, das Waschprogramm Feinwäsche für empfindliche Wäschestücke und das besonders … ": Bei einer Feinwäsche arbeitet die Maschine mit einem wesentlich höheren Wasserstand als bei einem Pflegeleicht-Programm, ... damit kein Wasser vorbeiläuft und die Waschmaschine beschädigt. Habe bisher immer das meiste mit Buntwäsche gewaschen - das dauert mir jedoch viel zu lang - über 2 1/2 Stunden. Bei der Maschinenwäsche ist es wichtig immer nur Kleidungsstücke in ähnlicher Farbe zusammen in die Trommel zu geben, da das Material zum Ausfärben neigt. Das Waschprogramm kann gewählt werden, um die Waschprogramme Pflegeleicht, Feinwäsche und Wolle zu beenden oder zur vorzeitigen Herausnahme der Wäsche. Normal verschmutze Wäsche aus Mischgewebe, Polyester oder Polyamid wird in der Regel mit dem Pflegeleicht-Waschprogramm gewaschen. Dabei muss auf eine geringe Waschtemperatur geachtet werden. Pflegeleicht: abhängig vom Gewebe & Stoff. Pflegeleicht. Nun hat meine Permalink. Doch welche Waschprogramme braucht man wirklich? Markenhersteller bieten eine große Zahl unterschiedliche Waschprogramme, die sich optimal auf die individuelle Wäsche einstellen. Sofern Ihre Maschine dieses Programm nicht hat, kann auch der Waschgang „Pflegeleicht“ verwendet werden. Fast all deine Kleidung kannst du bei 30 Grad im Pflegeleicht-Programm waschen. Bei meiner Waschmaschine gibt es für Baumwolle die Programme Kochwäsche, Normalwäsche mit Vorwaschprogramm, Buntwäsche und Feinwäsche. Je nach Programmwahl wäscht die Maschine mit unterschiedlicher Temperatur, Wassermenge, Zahl der Umdrehungen und Waschmittelmenge. Wählbar sind je nach Programm die Waschtemperatur, die Dauer des Waschvorgangs, die Drehzahl und Dauer beim Schleudern. Hierbei kann bei den meisten Waschmaschinen zusätzlich das Programm Vorwäsche gewählt werden, wenn die Wäsche stärker verschmutzt ist. kein pflegeleicht programm? Und zuletzt gibt es die Option des "Abpumpen", bei dem kein Schleudern stattfindet, sonder nur das Wasser abgepumpt wird.